Rhode im Wandel


Liebe Rhoderinnen und Rhoder,

wir wünschen von Herzen ein gutes, gesundes und gesegnetes neues Jahr 2021.

Die Welt ist im Wandel …

Die Pandemie hat uns alle im Griff und hat Auswirkungen bis ins Private. Aber auch unsere Kirche, Institutionen, Vereine, Betriebe und Gaststätten haben massiv unter den Einschränkungen zu leiden und warten alle sehnlichst darauf, dass die Normalität zurückkommt und es wieder (in den Vereinen) los gehen kann und wir alle wieder Gemeinschaft erleben können. 

“Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder Motor benutzen willst.
(Henry Ford).” 


Das gilt auch sicher ganz besonders für das Jahr 2021. Ob alles bald wieder seinen geregelten Gang nimmt, kann niemand voraussagen. Alle hoffen darauf, dass die Bremse gelöst wird.

Zur Fortentwicklung braucht der Ort eine breite Rückendeckung durch seine Bewohner (und Vereine).

Unterschiedliche Interessen stehen sich in Rhode schon aufgrund seiner Größe und Vielzahl der Vereine gegenüber, dies ist nicht ungewöhnlich. Im Hintergrund drehen sich jedoch Rädchen, die man nicht beeinflussen kann.

Einige haben den Wunsch nach grundlegender Veränderung geäußert, dem kann und will sich der Ortsvorsteher und der Dorfverein nicht verschließen.

Direkt am Jahresanfang 2021hat Jörn Dettmer als unser Ortsvorsteher der CDU Rhode mitgeteilt, dass er für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung steht. Er hätte auf der einen Seite gerne weiter gemacht, aber auf der anderen Seite sah Jörn in Absprache mit dem Vorstand der Dorfgemeinschaft Rhode keine Zukunft für eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der CDU Rhode.  


Es steht bereits ein neuer Kandidat bereit, dessen Unterstützung und Vorstellung Aufgabe der CDU ist, da diese den jeweiligen Kandidaten vorschlagen muss. Der Kandidat wird im Februar in der Stadtverordnetenversammlung gewählt. Gleichfalls kann weiterhin jede Bürgerin, jeder Bürger des Ortes sich selbst für dieses Amt vorschlagen oder vorschlagen lassen. Interessenten wenden sich hierzu bitte an die CDU Rhode.


Zurückblickend möchten wir auf einige positive Aktionen und Neuerungen der letzten Jahre hinweisen, die auch mit viel Unterstützung erfolgreich umgesetzt werden konnten.

Dazu gehörten Pflege und Instandhaltungen im und um das Dorf, insbesondere der gelungene Dorfplatz und der mehrfach erfolgreich durchgeführte Herbstmarkt aber auch die Darstellung des Ortes im Social Media Bereich (Facebook, Instagram etc.).

Einiges ist aber auch in Eigeninitiative einzelner Personen oder Gruppen entstanden, hierzu ist insbesondere der Kreuzweg und die Weihnachtsbeleuchtung zu nennen.

Es ist und war der feste Wille des jetzigen Vorstandes das Dorf und die Rhoder Vereine zu unterstützen. Die Art und Weise welche Projekte angegangen werden und welche Vereine wie gefördert werden, kann nicht immer auf ungeteilte Zustimmung treffen.


Das Corona-Jahr 2020 hat uns als Dorfverein in unseren Bemühungen ausgebremst. Auch wir mussten den geplanten Herbstmarkt verschieben. Daher wollen wir aber dennoch wie geplant auch jetzt noch zur Stärkung und Kompensationen ihrer finanziellen Ausfälle den Vereinen, Organisationen und den Gastwirten des Ortes Unterstützung zukommen lassen. 

Wir hoffen wir sehen uns gesund und schon bald zur nächsten Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft. Das Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben – sobald es die Lockdown-Maßnahmen es zulassen.

Der Vorstand der Dorfgemeinschaft Rhode e.V.