Park- und Halteverbot

Leider ist die Verkehrssituation im Bereich Grundschule und Kindergarten immer noch unüberschaubar und gefährlich. Die Bürgersteige werden zugeparkt und damit die zu Fuß allein gehenden Kinder in Gefahr gebracht. Der Schulbus, die Müllabfuhr oder sonstige größere Fahrzeuge kommen nicht durch.

Da immer wieder Beschwerden bei der Stadt Olpe (Ordnungsamt) und bei der Dorfgemeinschaft ankamen, musste gehandelt werden:

Deshalb werden am 14. September morgens früh an der Straße „Am Kreuzberg“ Halteverbotsschilder aufgestellt, um die Parksituation im Bereich Kindergarten und Grundschule zu entschärfen und den Schul bzw. Kindergartenweg für die Kinder hoffentlich wieder sicherer zu gestalten.

Zunächst handelt es sich “nur” um eine Testphase, die sich bis zu den Herbstferien erstreckt. Aber auch in diesem Zeitraum wird die Einhaltung des Verbotes durch Politessen kontrolliert und ggf. mit Bußgeldern bestraft. Bitte achten Sie darauf.

Der Vorstand der Dorfgemeinschaft freut sich auch über Ihre Rückmeldungen zum Thema Parksituation. Schicken Sie uns Ihre Meinung an vorstand@dorfgemeinschaft-rhode.de