Home

Rhode – Stadt Olpe

– Staatlich anerkannter Erholungsort –

[spacer height=”20″ mobile_hide=”false”]Der staatlich anerkannte Erholungsort Rhode entstand etwa zwischen 1000 und 1300 (vermutlich um 1050). Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1388 und dokumentiert den Verkauf einer Hofanlage.

Rhode liegt verkehrsgünstig in schöner Mittelgebirgslandschaft an den Bundesstraßen 54 und 55. Die Nähe zum Biggesee, zur Stadt Olpe oder zur Autobahn macht den schönen Ort interessant für Wanderer und andere Erholungssuchende.

Rhode hat im Jahr 2012 ca. 1600 Einwohner und ist ein aktives Dorf mit gut funktionierender Dorfgemeinschaft sowie regem Vereinsleben (Schützen-, Sport-, Musik-, Dorfgemeinschafts-, Karnevals-, und Gesangvereine  usw. zeugen davon).
Die Kirche mit Pfarrheim und Jugendheim, eine Grundschule, eine Turnhalle, ein Kindergarten, mehrere Bolz- und Kinderspielplätze, eine große Sportanlage (Kunstrasenplatz, Tennisplätze), die Volksbank mit integriertem Backshop, eine Fahrschule, verschiedene Gaststätten, auch eine Miet-Gaststätte,  Pensionen und eine Schützenhalle bilden eine gute Infrastruktur.

Dies macht den Ort zunehmend auch als Wohnstätte attraktiv, der Häuser- und Einwohner-Zuwachs war in den letzten Jahren sehr groß,  doch alle Bürger wurden harmonisch in die Dorfgemeinschaft integriert.

Willkommen in Rhode!