Rhoder Herbstmarkt – Alle Aussteller und Rahmenprogramm

Am 15. September ist es soweit und das Rahmenprogramm steht.
Die örtlichen Vereine und viele Aussteller haben ihr Angebot bekannt gegeben. So bieten auch in diesem Jahr wieder viele Aussteller und Vereine aus Rhode und Umgebung ihre verschiedene selbstgemachte Produkte, Spiele und Leckereien an. Das Angebot reicht von Handwerkskunst, Floristik über Taschen, Accessoires und Schmuck bis hin zu selbstgemachten Likören. Die Stände laden zum Bummeln und Stöbern ein. Für den kleinen und großen Hunger gibt es viele Leckereien – von herzhaft bis süß. Außerdem erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm: Der Musikverein Rhode, der Gesangverein, der Halbmondbläsercorps des Deutschen Brackenclubs und die Ebener Musikanten sorgen für die musikalische Gestaltung des Marktes. Für die kleinen Besucher gibt es Spiele, die z.B.  vom Kinderschützenfest-Team oder vom Sportverein organisiert werden und Ponyreiten.

Hier gibt´s den Flyer zum Download!!

Rhoder Herbstmarkt am 15. September

Nach dem großen Erfolg vom ersten Rhoder Herbstmarkt im September 2016 soll es in diesem Jahr wieder einen Herbstmarkt geben. Dieses Mal allerdings nicht in der Rhoder Dorfmitte, sondern in der Ortschaft Hohl. „Die Veranstaltung passt optimal in den Rahmen des 525-jährigen Dorfjubiläums im Hohl“, so Matthias Stuff als Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Hohl.

„Wir haben schon damals festgelegt, dass wir ein solches Event nur alle 2 Jahre ausrichten wollen, da wir die vielen Ehrenamtlichen aus den örtlichen Vereinen nicht zusätzlich belasten wollen bzw. nicht von Ihren eigentlichen Aufgaben abhalten wollen, so Ortsvorsteher Jörn Dettmer.

Die örtlichen Vereine und viele Aussteller haben sich sofort wieder angemeldet und waren noch total begeistert von der Atmosphäre beim ersten Herbstmarkt.

So bieten auch in diesem Jahr wieder viele Aussteller und Vereine aus Rhode und Umgebung ihre verschiedene selbstgemachte Produkte, Spiele und Leckereien an. Das Angebot reicht von Handwerkskunst, Floristik über Taschen, Accessoires und Schmuck bis hin zu selbstgemachten Likören. Die Stände laden zum Bummeln und Stöbern ein. Für den kleinen und großen Hunger gibt es viele Leckereien – von herzhaft bis süß. Außerdem erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm: Der Musikverein Rhode, der Gesangverein, der Halbmondbläsercorps des Deutschen Brackenclubs und die Ebener Musikanten sorgen für die musikalische Gestaltung des Marktes. Für die kleinen Besucher gibt es Spiele, die z.B.  vom Kinderschützenfest-Team oder vom Sportverein organisiert werden und Ponyreiten.

Aktuell sind noch einige wenige Plätze für Aussteller frei. Wer noch als Aussteller dabei sein möchte, der kann sich noch bis 31.08. anmelden.

Der Gesangverein „Westfalia“ Rhode lädt ein – Dorffest „Unter Adler und Eiche“

Es ist wieder soweit – am Freitag, 27. Juli findet das traditionelle Dorffest „Unter Adler und Eiche“ ab 19 Uhr in Rhode statt.
Unter der alten Eiche und dem schönen Kunstwerk zwischen Kirche und Schule in Rhode gibt es wieder kühles Pils, jede Menge andere leckere Getränke und natürlich für hungrige Mägen köstliche Spezialitäten vom Grill.Der Gesangverein „Westfalia“ Rhode lädt zu diesem gemütlichen Beisammensein alle Freunde des Vereins, natürlich alle Rhoder und ihre Gäste sowie hungrige und durstige Menschen, die Spaß am Feiern haben, ganz herzlich ein.

50. Rhoder Wandertreff

Die Teilnehmer der ersten Wanderung am 04.02.2014 in Sondern.

Die 50. Wanderung am 05.06.2018 fand erneut guten Zuspruch und bereitete den Teilnehmern sehr viel Spaß!

Bei der Runde „ums Dorf“ ergaben sich interessante Ausblicke auf den Heimatort, die für einige Wanderer neu waren.
Unterwegs gab es beim Dorfhaus Griesemert eine stärkende Rast
und zum Abschluss war Einkehr im „Kuckuck“ in Rhode, mit Grillen
und Musikeinlagen angesagt.

Die fröhliche Gruppe vor der Mietgaststätte „Kuckuck“ !

Alle Wanderfreunde zeigten sich sehr zufrieden und werden sich
noch gerne an diesen besonderen Tag erinnern.
Die nächste Wanderung wird (nach der Schützenfestpause) am
ersten Dienstag den 07. August stattfinden.

Annette Stuff ist neu im Vorstandsteam der Kreislandfrauen Olpe

Rhode ist seit Februar bei den Kreislandfrauen ganz präsent. Die Sprecherin des dreiköpfigen Vorstandsteam der Kreislandfrauen Olpe heißt Annette Stuff.  Sie möchte gern die Gelegenheit nutzen, die Arbeit der Landfrauen allen Rhodern vorzustellen. Vielleicht kann ich auf diesem Wege neue Mitglieder für die Landfrauen begeistern.

Wer wir sind und was wir wollen

Wir sind eine Interessensvertretung für Frauen im Kreis Olpe, Frauen aus der Landwirtschaft aber auch Frauen aus anderen Berufs- und Arbeitsfeldern.

Gründung: 18.11.48 im Gasthof Wilmes, Heggen
ab 2018 Vorstandsteam:
Annette Stuff, Maria Funke, Marianne Dümpelmann

Ehrenvorsitzende: Monika Börger
Geschäftsführung seit 1976 Margret Peine

Im KreislandFrauenverband Olpe sind 550 Frauen organisiert. Die Mitglieder kommen zu mehr als 57 % nicht aus der Landwirtschaft.

Das Ziel unseres Kreisverbandes ist es den ländlichen Raum zu erhalten, zu stärken und zu fördern durch:

  • Aktionen zur engagierten Interessensvertretung für Frauen im Kreis Olpe
  • Intensive Öffentlichkeitsarbeit zur Imagepflege und Verbraucheraufklärung
  • die Verbesserung der Ernährung von Schulkindern
  • ein vielfältiges Bildungsprogramm für unterschiedlichste Interessensgebiete und Altersgruppen zur:
    o Berufsbezogenen und persönlichen Weiterbildung.
    o Stärkung besonderer Fähigkeiten von Frauen.
    o Motivation zur aktiven Mitarbeit in agrar-, sozial-und gesellschaftspolitischen Bereichen.
    o Übernahme von Verantwortung für die Erhaltung des ländlichen Raumes und seiner kulturellen Werte.
    o Verbesserung der wirtschaftlichen Situation landwirtschaftlicher Betriebe.

Jede Frau im Kreis Olpe die unser Ziel unterstützt und unser Engagement fördert kann bei uns Mitglied werden.
Aktuelle Themen in überregionalen Seminaren des wllv sind gezielt auf die Interessen der Frauen in der Landwirtschaft ausgerichtet. Insbesondere das jährliche Bäuerinnenforum bietet eine ideale Plattform um sich über wichtige Fragen des Zeitgeistes grundlegend zu informieren. Zu diesem Treffen finden sich ca. 300 Frauen aus ganz Nordrhein-Westfalen ein; auch um ihre Erfahrungen auszutauschen und interessante Kontakte zu knüpfen.

Besonderheiten unseres Kreisangebotes:
Wir verfolgen das Ziel ein interessantes Programm für Alt und Jung zu bieten, dies wird umgesetzt in vielen Vorträgen, Seminaren, Kursen und Exkursionen mit einer breiten Angebotsvielfalt.

Dabei erfreuen sich besonderer Beliebtheit

  • Praktische Kurse
  • Aktuelle Gesundheitsthemen
  • Halbtages- und Tagesfahrten und die mehrtägigen Reisen
  • Das traditionelle Mitgliedertreffen an Fronleichnam zur Kontaktpflege und zur Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen. Das Unterhaltungsprogramm wird von Mitgliedern oder von regionalen Mundwerkern, Schriftstellern und „Originalen“ gestaltet.
  • Unter dem Motto „bei uns auf’m Land“
    Wanderungen mit Besichtigungen von landwirtschaftlichen Betrieben und Unternehmen der Industrie oder regionale, kulturelle Besonderheiten.

Traditionelle Fußwallfahrt nach Waldenburg

Die traditionelle Fußwallfahrt von Rhode nach Waldenburg, die wie immer vom Gesangverein „Westfalia“ Rhode unter Mitwirkung des Musikvereins Rhode durchgeführt wird, findet dieses Jahr am Sonntag, 06. Mai 2018, statt. Um 6.30 Uhr setzt sich die Gruppe von jungen und älteren Wallfahrern ungeachtet der Witterung von der „Treckerbude“ in Rhode aus in Bewegung und wandert vorbei an Neger und Bremge zunächst zum Rastplatz oberhalb der Waldenburger Kapelle. Unterwegs wird dabei das Rosenkranzgebet gesprochen.

 

Am Rastplatz steht zunächst eine kleine Stärkung am wärmenden Lagerfeuer auf dem Programm. Die Rast wird von Musik- und Gesangverein zu einem kleinen Morgenkonzert genutzt. Anschließend führt die Wallfahrtsprozession, bei der die bekannten Marienlieder geblasen und gesungen werden, zur Kapelle Waldenburg. Der Gottesdienst beginnt dort um 9.30 Uhr und wird vom Gesangverein „Westfalia“ Rhode und dem Musikverein musikalisch gestaltet. Die Messe wird dabei von Pastor i.R. Rupert Bechheim in plattdeutscher Sprache zelebriert.

Die Ankunft der Wallfahrer an der Kapelle. Die Messe unter freiem Himmel ist stets gut besucht.

Nach dem feierlichen Gottesdienst geht es weiter zum Yachthafen des YRCA und von dort aus mit der „Weißen Flotte“ für einen geringen Kostenbeitrag über den Biggesee wieder Richtung Heimat.

Alle Interessierten sind zu dieser Wallfahrt am 06. Mai herzlich eingeladen und sollten sich pünktlich um 6.30 Uhr mit witterungsfester Kleidung, gutem Schuhwerk und ausreichender Marschverpflegung an der „Treckerbude“ in Rhode einfinden.

Neue Bauplätze „in der Schlahe“

Kurz vor Ostern erreichte uns eine nicht so erfreuliche Nachricht aus dem Rathaus. In einem Schreiben teilte man uns mit, dass man das Gebiet in der Schlahe in ein Baugebiet umwandeln möchte, um die vielen Anfragen an Bauplätzen und Wohnungen
in Rhode gerecht zu werden. In dem Schreiben heißt es weiterhin, dass man ja seitens der Rhoder Bürger kein Interesse an der
Neugestaltung eines Dorfplatzes hätte und man sich somit entschieden hätte mehrere Bauplätze und ggf. eine Mehrfamilienhaus dort zu schaffen.

Ende April soll eine erste Bürgerversammlung stattfinden. Einzelheiten werden in Kürze bekannt gegeben.  Wir werden diese dann sofort auf unsere Internetseite veröffentlichen!

Für Rückfragen steht der Vorstand der Dorfgemeinschaft Rhode unter vorstand@dorfgemeinschaft-rhode.de zur Verfügung.

 

Frühjahrsputz in Rhode

Nach der tatkräftigen Unterstützung von vielen Rhodern im letzten Jahr wollen wir auch in diesem Jahr wieder einen Frühjahrsputz in Rhode durchführen.

Am Samstag, den 28. April ab 09.30 Treffen in der Dorfmitte

Ein neuer Anstrich für das Bushäuschen oder die Anschlagtafeln in der Dorfmitte, sowie bei Bänken. Gleichzeitig den Platz neben der Volksbank mal aufräumen, sowie einige weitere „Schandflächen“ beseitigen.

Bitte Werkzeuge und Hilfsmittel mitbringen, falls vorhanden!

Willkommen in Rhode!