Dorffest „Unter Adler und Eiche“ – der Gesangverein Westfalia Rhode lädt ein

Auch im 100-jährigen Jubiläumsjahr heißt es am letzten Wochenende im Juli wieder Feiern mit dem Gesangverein „Westfalia“ Rhode: Am Freitag, dem 26. Juli findet das traditionelle Dorffest „Unter Adler und Eiche“ ab 19 Uhr in Rhode statt.
Unter der alten Eiche und dem schönen Kunstwerk zwischen Kirche und Schule in Rhode gibt es kühles Pils, jede Menge andere leckere Getränke und natürlich für hungrige Mägen köstliche Spezialitäten vom Grill. Dorffest „Unter Adler und Eiche“ – der Gesangverein Westfalia Rhode lädt ein weiterlesen

Gehwege bitte freihalten !!

Dorfgemeinschaft Rhode

An alle „betroffenen“ Bürger !


Liebe Mitbürger von Rhode!

Es ist immer wieder schön anzusehen, dass in Rhode sehr viel Grün vorhanden ist.
Es wird (fast überall) viel getan um alles schön und in Ordnung zu halten.
Aber es gibt auch Kritik; denn Fußgänger ( insbes. mit Kinderwagen, Rollator o.ä. ) möchten nicht auf der Straße, sondern auf dem Bürgersteig gehen. Dazu sind Gehwege auch aus Sicherheitsgründen,  ja schließlich da.
Leider ist das nicht überall möglich weil an vielen Stellen das üppige Grün die Gehwege manchmal fast bis auf die Hälfte einengt.

Darum:    „Haltet die Gehwege frei“

Es sind schließlich öffentliche Flächen wo privates Grün nichts zu suchen hat.

Nachdem erneut viele Beschwerden von Rhoder Mitbürgern eingegangen sind, wird auf diesem Weg um entsprechende Abhilfe gebeten. Es müsste doch möglich sein, bei den nächsten Gartenarbeiten die Hecken und Sträucher soweit zurück zu schneiden, dass keine Beeinträchtigungen von öffentlichen Flächen mehr bestehen.

Anmerkung:

Auch das Parken auf Gehwegen ist laut StVO nicht erlaubt.

Die Stadt Olpe bzw. das zuständige Ordnungsamt werden wir in Rhode deshalb doch wohl nicht benötigen – oder?

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand der DG Rhode

Traditionelle Fußwallfahrt nach Waldenburg

Traditionelle Fußwallfahrt nach Waldenburg

Die traditionelle Fußwallfahrt von Rhode nach Waldenburg, die wie immer vom Gesangverein „Westfalia“ Rhode unter Mitwirkung des Musikvereins Rhode durchgeführt wird, findet dieses Jahr am Sonntag, 05. Mai 2019, statt. Um 6.30 Uhr setzt sich die Gruppe von jungen und älteren Wallfahrern ungeachtet der Witterung von der „Treckerbude“ in Rhode aus in Bewegung und wandert vorbei an Neger und Bremge zunächst zum Rastplatz oberhalb der Waldenburger Kapelle.

Am Rastplatz steht eine kleine Stärkung am wärmenden Lagerfeuer auf dem Programm. Die Rast wird von Musik- und Gesangverein zu einem kleinen Morgenkonzert genutzt. Anschließend führt die Wallfahrtsprozession, bei der die bekannten Marienlieder geblasen und gesungen werden, zur Kapelle Waldenburg. Der Gottesdienst beginnt dort um 9.30 Uhr und wird vom Gesangverein „Westfalia“ Rhode und dem Musikverein musikalisch gestaltet. Die Messe wird dabei von Pastor i.R. Rupert Bechheim in plattdeutscher Sprache zelebriert.

Die Ankunft der Wallfahrer an der Kapelle. Die Messe unter freiem Himmel ist stets gut besucht.

Nach dem feierlichen Gottesdienst geht es weiter zum Yachthafen des YRCA und von dort aus mit der „Weißen Flotte“ für einen geringen Kostenbeitrag über den Biggesee wieder Richtung Heimat.

Alle Interessierten sind zu dieser traditionsreichen Wallfahrt am 05. Mai herzlich eingeladen!

Der Startpunkt um 6.30 Uhr ist die Rhoder „Treckerbude“ an der Kreuzung Auf der Kirmes/Auf dem Kamp/ Pfarrer-Cordes-Weg.

 

Rhoder Freitagsgespräche

Die Dorfgemeinschaft Rhode greift einen mehrfach geäußerten Wunsch auf und läd ab Freitag den 12.04.2019 ab 19:30 Uhr zu regelmäßigen Dorfgesprächen ein, die dann immer am zweiten Freitag im Monat stattfinden sollen. Tagungslokal ist der „Hubertushof“ Rhode.

Es wird dabei kein festes Konzept geben, so kann z.B. über Ortsangelegenheiten oder Neuigkeiten in jeglicher Form geredet werden. „Wat gitt et sou Nigget?“ Zum Beispiel: Wo wird ein Bauplatz oder eine Wohnung frei? – wer will ein Haus, ein Auto, oder etwas anderes verkaufen? – welche Aspiranten schießen auf den Schützenvogel? – wer möchte Karnevalsprinz werden? – auch „Muloppen“ ist erlaubt.

Jeder ist herzlich willkommen und Jeder kann – wenn er möchte – etwas zur Auflockerung beitragen. (also auch: Gedichte, Plattdeutsches, usw,) Bitte Termin notieren – und die weiteren zweiten Freitage ebenfalls vormerken, damit das eine runde Sache werden kann.

Frühjahrsputz / Vorbereitungen Osterfeuer

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder den „Frühjahrsputz in Rhode“ durchführen und „einige Ecken“ mal von Laub, Müll usw. befreien.

Gleichzeitig fahren die Osterfeuer-Mannschaft durch das Dorf und sammelt für das Osterfeuer schon mal ein. Wer also noch etwas für das Osterfeuer beizusteuern hat (mit Ausnahme von Eiben und Lebensbäumen) kann sich gerne beim Vorstand der Dorfgemeinschaft, bei Christopher Vogt oder Linus Knorn melden.

Wann:  Samstag, 13.04. um 09.30 Uhr

Wo: in der Dorfmitte / Kirche

Wir freuen uns über zahlreiche Mitstreiter beim Arbeitseinsatz und Unterstützer für das Osterfeuer!

Willkommen in Rhode!